Pflegekammer in NRW – ein zentrales Thema zur Wahl

 Berufspolitik  Kommentare deaktiviert für Pflegekammer in NRW – ein zentrales Thema zur Wahl
Mai 092012
 

Werden wir in der nächsten Legislaturperiode endlich eine Verkammerung bekommen?

Der Pflegerat NRW hat aus diesem Grund alle Parteien und Spitzenkandidaten konkret dazu befragt.

Nur die Grünen stehen der Pflegekammer offen gegenüber und setzen sich in ihrer Antwort differenziert mit Sinn, Vor- und Nachteilen auseinander.

Die Antworten der Parteien sind HIER einsehbar.

Mai 132011
 

Eine Lanze für die Pflege im Allgemeinen und speziell für die Pflegekräfte in der Psychiatrie brach NRW-Gesundheitsministerin Barbara Steffens bei ihrem Besuch im Rochus-Hospital. „Ich weiß um die massive Last auf Ihren Schultern. Ich stehe an Ihrer Seite“, sagte die Grünen-Politikerin am Donnerstag anlässlich der Pflegepreisverleihung durch den Landesverband der Fachvereinigung Leitender Krankenpflegepersonen der Psychiatrie (BFLK).

Der mit 500 Euro dotierte erste Preis ging an Anke Tossenberger vom Antonius-Krankenhaus in Bottrop-Kirchhellen. Sie hat ein Konzept für ein gruppentherapeutisches Training entwickelt, das es erlaubt, Krisen durch die Stärkung der Persönlichkeit zu meistern.

Platz 2 – und das ist aus Telgter Sicht erfreulich – geht an Birgit Westrup von der Station Hildegard des Rochus-Hospitals. Sie hat eine Psychoedukationsgruppe gegründet, die den Umgang mit Verlusten zu verarbeiten hilft. Ebenfalls ein zweiter Preis ging an Michael Löhr und Bruno Hemkendreis von der LWL-Klinik Gütersloh für ihre Arbeit zum Thema „klinikweite Implementierung einer Suizid-Prophylaxe“.

Quelle: www.westfaelische-nachrichten.de