Zukunftswerkstatt in Münster

 BAPP-News, Berufspolitik, Intern, Psychiatrische Pflege, Termine  Kommentare deaktiviert für Zukunftswerkstatt in Münster
Jun 182017
 

Die nächste BAPP-Tagung findet vom
3. – 5. August 2017 als Zukunftswerkstatt (nur für BAPP-Mitglieder!) statt.

Tagungsort:
DRK-Tagungshotel-Dunant
Sperlichstr. 25
48151 Münster

Über folgende Themen soll diskutiert und entschieden werden:

  • Mitgliederbefragung
  • Berufspolitische Entwicklung
  • Pflegewissenschaften
  • Praxisbezug
  • Pflegemanagement
  • u.a.

Einladung und Anmeldung sind online.
Das detaillierte Programm ist jetzt auch veröffentlicht!

Alle Infos erhalten Sie über unseren Newsletter oder auf unserer Website http://tagung.bapp.info

Münchener Erklärung

 Berufspolitik, Psychiatrische Pflege  Kommentare deaktiviert für Münchener Erklärung
Jun 012017
 

Bereits zum 4. Mal traf sich der der Verbändedialog Psychiatrische Pflege am 3. und 4. März 2017 um aktuelle pflege- und versorgungsrelevante Themen der Psychiatrischen Pflege zu diskutieren.

Die Bedarfe und Aufgaben der Psychiatrischen Pflege steigen kontinuierlich an, bedingt durch z.B. den Ausbau der ambulanten Psychiatrischen Pflege (APP), dem Aufbau der stationsäquivalenten Behandlung (StäB) oder der verstärkten Inanspruchnahme der stationären Behandlung und nicht zuletzt durch die zunehmende Prävalenz psychiatrischer Erkrankungen. Die Stärkung der Autonomie und Mitbestimmung der Betroffenen in ihrer Lebenswelt, erfordert eine Weiterentwicklung der Versorgungsangebote.

Dies erfordert, dass psychiatrisch Pflegenden ihre spezielle Fachkompetenz in die klinische und außerklinische psychiatrische Behandlung sowie die gesamte psychosoziale Versorgung der Bevölkerung einbringen.

⇒ zur vollständigen Münchener Erklärung [pdf]

4. Verbändedialog in München

 Berufspolitik, Gesundheitspolitik, Psychiatrische Pflege  Kommentare deaktiviert für 4. Verbändedialog in München
Mrz 062017
 

Der vierte Verbändedialog fand am 03. und 04.03.2017 statt. Hans-Ulrich Neunhoeffer 1. Vorsitzender der BAG PED lud ins kbo-Heckscher-Klinikum nach München ein.

Es wurden u.a. folgende Themen diskutiert:

  • Personalbedarf & Personalbemessung
  • Pflegeberufegesetz & Pflegekammer
  • Pflegebildung & Akademisierung der Pflege
  • PsychVVG, insbesondere „stationsäquivalente Leistungen“

4VbD-München (1a)v.l.n.r.: Hans-Ulrich Neunhoeffer, Michael Theune, Markus Witzmann, Grit Stocker, Bruno Hemkendreis, Volker Haßlinger, Dorothea Sauter, Silke Ludowisy-Dehl, Hilde Schädle-Deininger, Uwe Genge, Georg Oppermann, Gerhard Förster

28. BAPP-Bundestagung in Berlin

 BAPP-News, Psychiatrische Pflege, Termine  Kommentare deaktiviert für 28. BAPP-Bundestagung in Berlin
Jan 062017
 

Die nächste Bundestagung für Ambulante Psychiatrische Pflege findet vom
2. – 4. Februar 2017 statt.

Tagungsort:
Evang. Luther-Kirchengemeinde
Bülowstr. 71 -72
10783 Berlin

Folgende Tagungsthemen sind geplant:

    • Tidal Model, Recovery
    • Traumabehandlung ambulant
    • Ambulante Sozialpädagogik Charlottenburg e.V. (AMSOC)
    • Ethik in der APP (Nimwegener Modell)
    • Peer-Beteiligung – EX-IN
    • u.a.

mit: Sell & Jenes

Einladung und Anmeldung sind online.
Das detaillierte Tagungsprogramm ist jetzt auch verfügbar!

Alle Infos erhalten Sie über unseren Newsletter oder auf unserer Website http://tagung.bapp.info

Qualifizierte psychiatrische Pflege als verpflichtende Größe

 Berufspolitik, Psychiatrische Pflege  Kommentare deaktiviert für Qualifizierte psychiatrische Pflege als verpflichtende Größe
Dez 022016
 

Positionspapier: „Qualifizierte psychiatrische Pflege als verpflichtende Größe führt zu einer verbesserten Patientenversorgung“

Die DFPP und BAPP sprechen sich für eine Verpflichtung zur Qualität aus, indem unterschiedliche Qualifikationsniveaus in der psychiatrischen Pflege qualitativ und quantitativ definiert und festgeschrieben werden. Die DFPP und BAPP warnen vor dem Hintergrund der steigenden Inanspruchnahme psychiatrischer Versorgungsleistungen, einer komplexer werdenden Versorgungssituation und dem demographischen Wandel dringend davor, durch den Verzicht auf Fachexpertinnen und -experten der psychiatrischen Pflege aus ökonomischen Gründen eine Abwärtsspirale der Qualität in Gang zu setzen. Dies würde wie dargestellt zu einer Verschlechterung der Versorgungsituation von Menschen in seelischen Krisen führen, die für die Gesellschaft voraussichtlich mit erheblichen Mehrkosten verbunden wäre und zudem einen Verstoß gegen die UN-Behindertenrechtskonvention darstellt.

⇒ zum vollständigen Positionspapier [pdf]

 Posted by at 15:54

Studiengang CAS in “Häusliche Psychiatrische Pflege”

 Allgemein, Berufspolitik, Psychiatrische Pflege  Kommentare deaktiviert für Studiengang CAS in “Häusliche Psychiatrische Pflege”
Nov 252016
 

Der Studiengang Certificate of Advanced Studies (CAS) der Frankfurt University of Applied Sciences in “Häusliche Psychiatrische Pflege” kombiniert wissenschaftlichen Anspruch mit Praxis- und Transferorientierung. Sie erleben lebendige, verständliche und praxisnahe Vorlesungen und Seminare. In zwei Semestern erwerben Sie integriertes, vertieftes und evidenzbasiertes fachtheoretisches Wissen zu ausgewählten Themen für die Pflege von Menschen mit einer psychischen Erkrankung.fuas-logoDer Studiengang ist bestens geeignet für berufserfahrene Pflegefachpersonen, die sich im Bereich der häuslichen psychiatrischen Pflege gezielt weiterbilden möchten und besonders attraktiv für Berufserfahrene mit einer hohen zeitlichen Belastung.

Prof. Dr. Sabine Weißflog bietet den Studiengang in Kooperation mit der BAPP erstmals zum Sommersemester (April 2017) an.

Website der Frankfurt University of Applied Sciences

27. BAPP-Bundestagung in Wiesloch

 BAPP-News, Psychiatrische Pflege, Termine  Kommentare deaktiviert für 27. BAPP-Bundestagung in Wiesloch
Jul 092016
 

Die nächste Bundestagung für Ambulante Psychiatrische Pflege findet vom 25. – 27. August 2016 statt.

Tagungsort:
Akademie im Park
Heidelberger Str. 1a
69168 Wiesloch

Folgende Tagungsthemen sind geplant:

  • Entlassmanagement
  • Hometreatment
  • Qualitätsmanagement
  • PAPP-Software
  • Kongruente Beziehungspflege
  • Entlassvorbereitung mit Peer-Beteiligung

Einladung und Anmeldung sind jetzt online. Das detaillierte Tagungsprogramm ist jetzt ebenfalls abrufbar!

Alle Infos erhalten Sie über unseren Newsletter oder auf unserer Website http://tagung.bapp.info

Psychiatrischer Pflegepreis

 Allgemein, Psychiatrische Pflege  Kommentare deaktiviert für Psychiatrischer Pflegepreis
Feb 262016
 

Am 25.02.2016 wurde im Rahmen der Fachtagung in Köln der „Psychiatrische Pflegepreis“ von DFPP, BAPP und VAPP das erste Mal verliehen.

Erste Empfängerin war Hilde Schädle-Deininger. Sie hat die Psychiatrische Pflege in den letzten Jahrzehnten geprägt wie keine andere. In ihrer Laudatio konnte die Pflegewissenschaftlerin Dr. Susanne Schoppman das nun 50-jähre Wirken der Preisträgerin nur skizzieren. Hilde Schädle-Deininger ist nicht nur eine stets streitbare und selbstbewusste Krankenschwester, die sehr um Bildung in der Pflege kämpfte und schon in den 60ger Jahren die Akademisierung für die Pflege einforderte; sie ist auch eine Pionierin der Sozialpsychiatrie.

→ Pressemitteilung zur Preisverleihung

v.l.n.r.: Udo Finklenburg (Präsident VAPP), Hilde Schädle-Deininger, Michael Theune (Vorsitzender BAPP), Susanne Schoppmann, Bruno Hemkendreis (Präsident DFPP)

Susanne Schoppmann: Laudatio

Hilde Schädle-Deininger: „Wenn der Wind des Wandels weht, bauen die einen Mauern, die anderen Windmühlen“

„Psychiatrische Pflege – Sektorenübergreifend in Theorie und Praxis“

 BAPP-News, Berufspolitik, Psychiatrische Pflege, Termine  Kommentare deaktiviert für „Psychiatrische Pflege – Sektorenübergreifend in Theorie und Praxis“
Dez 202015
 

logos-koeln
„Psychiatrische Pflege – Sektorenübergreifend in Theorie und Praxis“

Unter diesem Titel findet die zweite gemeinsame Fachtagung von BAPP und DFPP vom 25. – 27.02.2016 in Köln statt.

Die Uniklinik Köln ist Veranstaltungsort und Mitveranstalterin:

Uniklinik Köln
Haus 44b
Kerpener Str. 62
50937 Köln

Folgende Tagungsthemen sind geplant:

  • Verleihung „Psychiatrischer Pflegepreis“
  • Transition in der Psychiatrie
  • Entlassmanagement
  • Suizidalität
  • Peer-Involvement
  • Einfühlsame Gesprächsführung
  • Schwere psychische Erkrankung & körperliche Gesundheit
  • Pflegekammer

Einladung und Anmeldung sind jetzt online!

Alle Infos erhalten Sie über unseren Newsletter oder auf unserer Website http://tagung.bapp.info

Anhörung beim Gemeinsamen Bundesausschuss

 Berufspolitik, Gesundheitspolitik, Psychiatrische Pflege  Kommentare deaktiviert für Anhörung beim Gemeinsamen Bundesausschuss
Dez 142015
 

Am 25.11.2015 fand beim Gemeinsamen Bundesausschuss (G-BA) in Berlin die Anhörung zum Beschlussentwurf zur Änderung der HKP-Richtlinie „Verordnung [von HKP Psych] im Rahmen des Entlass-Managements“ zur Umsetzung des § 39 SGB V statt. Für die BAPP e.V. als anhörungsberechtigte Organisation, nahmen Doris Hagelskamp und Michael Theune an der Anhörung teil.

Eine ausführliche Darstellung der bereits eingereichten Kommentierungen wurde nicht mehr gewünscht. Es bestand aber für die Ausschussmitglieder die Möglichkeit Fragen zu stellen und für die Vertreter der eingeladenen Verbände, ergänzende Kommentierungen für das Protokoll abzugeben.

Die Betroffenen- und Angehörigenverbände haben von der Möglichkeit Gebrauch gemacht, zu den Richtlinien auch generelle Fragen zu Verordnungsdauer, Verordnungspraxis, Verordnungsfrequenz und Problemstellungen in der praktischen Umsetzung zu stellen.

In der Stellungnahme der BAPP zur Umsetzung des § 39 SGB V, betonte Michael Theune unter anderem die Notwendigkeit einer Erstverordnungsdauer, aus dem Krankenhaus heraus, von mindestens 14 Tagen; entsprechend der Erstverordnungsdauer im ambulant ärztlichen Verordnungsbereich, um eine anschließende fachärztliche Weiterbehandlung sicherzustellen zu können.